• Aktuelle Meldung vom 12.06.2011:

    Angeblich Al Qaida-Chef von Ostafrika in Somalia getötet

    von Mathias Weber
    Der Chef von Al Qaida für Ostafrika, Fazul Abdullah Mohammed, ist nach Angaben der kenianischen Polizei an einem Kontrollpunkt der Regierungstruppen in Mogadischu getötet worden.
    Fazul Abdullah Mohammed war einer der meist gesuchten Männer, die auf der Fahndungslisten der Vereinigten Staaten von Amerika stehen. Die Außenministerin der USA Hillary Clinton bestätigte den Tod des mutmaßlichen Al Qaida-Anführers. Er soll für viele verheerende Bombenanschläge mitverantwortlich gewesen sein. So wird ihm eine Beteiligung bei den Terroranschlägen auf die amerikanischen Botschaften in Kenia und Tansania mit über 250 getöteten Menschen im Jahre 1998 zugeschrieben. Nach Angaben der amerikanischen Regierung gehörte er der Führungsebene von Al Qaida an und wurde sogar als möglicher Nachfolger von Osama Bin Laden gehandelt.

    Weitere Infos bei der kenianischen Zeitung Sunday Nation: http://www.nation.co.ke/News/-/1056/1178738/-/10wgy44z/-/index.html

    Trennlinie

Videos über Somalia:

Im Land der Piraten
08.02.2013 SPIEGEL.TV

Im Land der Piraten - SPIEGEL.TV

» weitere Videos finden Sie hier...

© Copyright 2014 m.w. Verlag GmbH