• Aktuelle Meldung vom 24.12.2010:

    Die radikalislamischen Gruppierungen Al Shabaab und Hisbul Islam vereinbaren eine Zusammenarbeit

    von Mathias Weber
    Gerüchten zufolge wollen sich die die radikalislamischen Gruppierungen Al Shabaab und Hisbul Islam zu einem gemeinsamen Kampf gegen die Übergangsregierung in Mogadischu verbünden.
    In Mogadischu soll es schon zu einem Zusammenschluss von Kampfverbänden der beiden radikalislamischen Milizen gekommen sein. Sollten die Gerüchte zutreffen, wäre dies ein erstaunlicher Schritt, da die beiden Gruppierungen sich in der Vergangenheit mit Waffengewalt bekämpft haben. (Siehe z.B. aktuelle Meldung vom 19.2.2010 http://www.somalia-aktuell.de/aktuelle_meldung.aspx?ID=10&Meldung=al_shabaab_erobert_die_stadt_diif )

    Für die Übergangsregierung, die nur wenige Straßenzüge in Mogadischu, aber den strategisch wichtigen Hafen und den Flughafen kontrolliert, dürfte es eng werden, wenn sich Al Shabaab und Hisbul Islam nicht mehr gegenseitig bekämpfen, sondern eine Einheitsfront bilden.

    Trennlinie

Videos über Somalia:

Gefahr einer gesamtregionalen Bedrohung
22.07.2010 Al Jazeera English

kein Flashplayer vorhanden

» weitere Videos finden Sie hier...

© Copyright 2014 m.w. Verlag GmbH